Presse Information

Ein Wiesbadener in Mainz
Tobias Schmitt ist neuer Küchenstern im Favorite Parkhotel

Neugierig sein lohnt sich …
Mainz, 1/2020. Endlich! Ab 10. März übernimmt Tobias Schmitt den Staffelstab im Gourmet Restaurant im Favorite Parkhotel in Mainz. Viel Lob und jede Menge Glückwünsche gab es für die neue Konstellation. Selten eilten einem neuen Küchenchef so viele positive Beurteilungen voraus. Wenn auch der Stern, der bis dato über dem Restaurant glänzte, aus verständlichen Gründen erst einmal weg ist, so ändert das nichts daran, dass man hier weiterhin auf Sterneniveau speisen kann. Nach dem Ausscheiden von Daniele Tortomasi zum Jahresende 2019 hatten die Michelin Tester einfach keine Gelegenheit, sich vor Ort ein neues Bild zu machen. Denn da fehlte der „Häuptling“ in der Küche. Zudem war das Restaurant im Januar und Februar wegen Betriebsferien geschlossen. Mit Tobias Schmitt beginnt jetzt ein neues Kapitel.

Der Sterneverlust kam nicht überraschend für Favorite Chef Christian Barth. Vertraut mit den Gepflogenheiten war ihm klar, dass es für die Vergabe eines Sterns eine gewisse Vorlaufzeit braucht. Das hatten auch Gespräche mit Ralf Flinkenflügel, Direktor Guide Michelin Deutschland und Schweiz, bestätigt.

Jetzt freut man sich in der Favorite auf ein gutes Miteinander und auf viele glückliche Gäste. Das ist erst einmal die Hauptsache. Sollte der Stern dann im nächsten Jahr wieder aufgehen, so sieht sich die Familie Barth bestätigt in ihrer Wahl. Die Vorzeichen stehen günstig und dann stimmt auch das Timing.

Über Tobias Schmitt
Der Wiesbadener Tobias Schmitt, bisher Souschef unter 2-Sterne-Koch Andreas Krolik im angesagten Frankfurter Sternerestaurant „Lafleur“ im Gesellschaftshaus des Palmengartens, freut sich auf die neue Herausforderung. Als Sohn von Harald Schmitt, der Wiesbadener Hotellegende und Ex-Chef der „Ente“, will Schmitt Junior die Mainzer gerne mit seinen kulinarischen Kreationen glücklich machen und auch die Wiesbadener über den Rhein locken.

Seine Ausbildung zum Koch hat Tobias Schmitt in „Brenners Park Hotel & Spa“ in Baden-Baden absolviert. Nach erfolgreich abgeschlossener Lehre nahm er Kurs in Richtung Norden und arbeitete in Hamburg an der Seite von Cornelia Poletto und anschließend als Demi Chef in „Jacobs Gourmetrestaurant“ im „Hotel Louis C. Jacob“.
Dann ging es in die weite Welt hinaus. Ein Jahr lang stand Schmitt in Australien am Herd – zuletzt im „Orpheuse Island Resort“ am Great Barrier Reef. Es folgte ein Jahr in Amsterdam im „Intercontinental Hotel Amsterdam“, im Sterne Restaurant „La Rive“ bei Küchenchef Roger Rassin. Zwei Michelin Sterne leuchteten über der „Villa Merton“, als Tobias Schmitt bei Matthias Schmidt in Frankfurt am Main auf dem Posten des Gardemanger und Poissonier anheuerte. Er blieb Frankfurt treu als er im Januar 2015 als Souschef und Chef Patissier ins „Lafleur“ wechselte. Dort erreichte ihn der Ruf aus Mainz in die Favorite.

Mit Tobias Schmitt holt sich die Familie Barth einen erfahrenen Küchenchef ins „Favorite Restaurant“, der bereits seit 15 Jahren am Herd steht und vor fünf Jahren mit Chef Andreas Krolik ins „Lafleur“ nach Frankfurt „gezogen“ ist. Anja und Christian Barth, denen die Förderung engagierter Menschen sehr am Herzen liegt, freuen sich ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte ihres Gourmet Restaurants.

Weitere Infos unter: www.favorite-mainz.de

Für Fragen der Medien: Lydia Malethon, PR Profitable, Telefon 06723913 76 74, e-mail: l.malethon@pr-profitable.de

zurück